Kensington Deutschland / News / Lizenz für Mainz-Wiesbaden vergeben

Lizenz für Mainz-Wiesbaden vergeben

Mit der Vergabe der Lizenz für die Regionen Mainz, Mainz-Bingen, Wiesbaden und Rheingau-Taunus-Kreis hat KENSINGTON das erste Mal ein Bundesland-übergreifendes KENSINGTON Lizenzgebiet erschaffen. Zeitgleich ist es jeweils der zweite KENSINGTON Standort in den Bundesländern Hessen und Rheinland-Pfalz.

Als Franchisenehmer für die Region konnten wir einen jungen motivierten Entrepreneur an Board holen. Philipp Fichtinger hat an der International Real Estate Business School (IRE|BS) der Universität Regensburg sein Masterstudium abgeschlossen und im Anschluss daran Erfahrungen in verschiedenen Unternehmen der Immobilienbranche gesammelt.

Die Entscheidung, nun den Schritt in die Selbstständigkeit mit KENSINGTON zu wagen, hat mehrere Gründe:
„KENSINGTON bietet die optimale Möglichkeit, sich in einem aufstrebenden Unternehmen mit einem starken Auftritt selbstständig zu machen. Gleichzeitig eröffnet KENSINGTON die Chance, Teil eines erfahrenen und motivierten Teams zu sein, das stets nach weiteren Erfolgen mit einem hohen Qualitätsbewusstsein strebt. Durch diesen Faktor und die Dynamik, die KENSINGTON verkörpert, grenzt sich die Marke klar von der Konkurrenz ab, so dass sie dem Wandel der Branche gerecht werden kann und Wettbewerbsvorteile bietet“, so der frisch gebackene Franchisenehmer.

Weitere Informationen zu KENSINGTON Mainz-Wiesbaden folgen in Kürze auf
www.kensington-deutschland.com

Voraussichtlich im 3. Quartal des Jahres wird der erste Showroom in der Lizenzregion eröffnen.

Wir sind international für Sie vertreten!