Kensington Deutschland / News / Lizenz für Hamburg-West/Elbvororte vergeben

Lizenz für Hamburg-West/Elbvororte vergeben

KENSINGTON Finest Properties International kann Anfang März dieses Jahres einen besonderen Expansionserfolg verkünden. Nach Berlin und Bremen wird das Schweizer Immobilienunternehmen mit dem internationalen Netzwerk nun auch im dritten deutschen Stadtstaat, in Hamburg, vertreten sein.

Franchisenehmer der Regional-Lizenz ist Daniel Malek, der sich mit Hamburg gerade seine dritte KENSINGTON Region gesichert hat. Nach dem erfolgreichen Aufbau der Dependancen in Bremen und Oldenburg, die er zusammen mit seinen Geschäftspartnern Dennis Schwedler und Christoph Wiesenbach leitet, ist der Erwerb der KENSINGTON Regional-Lizenz für Hamburg für den gebürtigen Bremer ein bedeutender Schritt im Rahmen der geplanten weiteren Expansion im norddeutschen Raum.

“Nach dem phänomenalen Start in Bremen und Oldenburg war es für mich logisch, mit der Marke KENSINGTON im Norden Deutschlands weiter zu expandieren. Als Bremer hatte ich auch schon immer die zweitgrößte Stadt Deutschlands im Blick und habe nun die Gelegenheit genutzt, diese attraktive Lizenz zu erwerben. Der Hamburger Immobilienmarkt ist für mich sehr spannend und vielseitig. Besonders schätze ich die hanseatische Zuverlässigkeit und Tradition. Schon heute freue ich mich auf die Eröffnung des ersten KENSINGTON Showrooms in Hamburg, um unter dieser starken Marke, die anspruchsvolle Klientel der Hansestadt bestmöglich beraten zu können. „, betont Daniel Malek.

Ähnlich wie Berlin wird das Gebiet der Hansestadt aufgrund der Größe als Regional-Lizenz vergeben und in mehrere Lizenzgebiete aufgeteilt. Für das aktive Management der einzelnen Lizenzen im Großraum Hamburg wird sich Daniel Malek erfahrene Partner an Bord holen.

Weitere Informationen auf
www.kensington-hamburg.com.

 

Wir sind international für Sie vertreten!