Kensington Deutschland / News / KENSINGTON vergibt Lizenz für Regensburg

KENSINGTON vergibt Lizenz für Regensburg

Nach Beendigung eines sehr erfolgreichen Geschäftsjahres 2017 kann KENSINGTON Finest Properties International bereits im 1. Quartal des neuen Jahres einen weiteren Expansionserfolg in Deutschland verkünden. Ab sofort wird das Schweizer Immobilienunternehmen mit dem internationalen Netzwerk auch mit einer Dependance in der Weltkulturerbestadt Regensburg vertreten sein.

Für die neue Lizenzregion konnten mit Alexander Tschernesov und Benjamin Liers zwei motivierte und KENSINGTON-erfahrene Franchisenehmer gewonnen werden. Die jungen Immobilienexperten waren bisher Teil des KENSINGTON Teams in München. Da beide selbst in Regensburg wohnen und hier bereits seit längerem erfolgreich tätig sind, war die Übernahme der Lizenz für Regensburg der nächste logische Karriereschritt. Die Erfahrungen, welche die frischgebackenen Franchisenehmer während ihrer Tätigkeit für KENSINGTON in München sammeln konnten, waren ausschlaggebend für die Entscheidung, unter der Marke KENSINGTON den nächsten Schritt zu gehen:

“Die Marke repräsentiert ein hohes & internationales Prestige. Die Vermarktungsstrategien für das eigene Portfolio sind innovativ und der Zeit entsprechend. Essentielle Werte wie Ehrlichkeit, Loyalität, Zuverlässigkeit, Kompetenz und die eigene Passion zu Immobilien machen einen guten Immobilienexperten und seine Agentur aus – all diese Werte, sind in der Unternehmensphilosophie von KENSINGTON fest verankert“, so Alexander Tschernesov.

Büroräume in der Regensburger Innenstadt wurden bereits angemietet und werden nach einem kurzen Umbau voraussichtlich im April eröffnen.

Weitere Informationen auf
www.kensington-regensburg.com.

 

Wir sind international für Sie vertreten!