• Deutsch
Telephone

0041 / 71 54 49 700

Kontakt Kensington International

Berufsbild "Lizenzierter Immobilienvermarkter"

ImmobilienvermarkterInnen beraten Interessierte beim Kauf oder bei der Vermietung von Miet- oder Eigentumswohnungen, Ein- und Mehrfamilienhäusern, Gewerbe- und Industrieliegenschaften sowie unüberbauten Grundstücken.

Analyse

Erhalten Immobilienvermarkter von einem Kunden den Auftrag, ein bestimmtes Objekt an einen Käufer respektive Mieter zu vermitteln, erstellen sie vor Ort zuerst eine Analyse. Dafür beurteilen sie Lage, Grundrissgestaltung, Beschaffenheit, Preisvorstellungen sowie Nutzungs- und Wiederverkaufsmöglichkeiten. Auch kommunale Strukturen wie Raumplanung und Zonenvorschriften, Überbauungsmöglichkeiten und Baurecht müssen sie bei ihren Analysen mit einbeziehen.

Vermarktung

Nach der Analyse erstellen Immobilienvermarkterinnen detaillierte Objektbeschreibungen mit Texten, Fotos, Videos und Grundrissplänen. In den Medien, auf Internetplattformen und im Direct Marketing präsentieren sie den Interessierten die Immobilienobjekte, damit sich diese ein angemessenes Bild davon machen können. Immobilienvermarkterinnen betreiben Marktforschungen und analysieren diesbezüglich branchenrelevante Veränderungen. Aufgrund dieses Wissens erstellen sie Marketingkonzepte und -massnahmen, damit sich ihr Unternehmen positiv von der Konkurrenz abheben kann.

Beratung

Immobilienvermarkter sind das Bindeglied zwischen Hauseigentümern und Mieterschaft. Bei der Vermarktung der Miet- und Kaufobjekte beraten sie die Kundschaft in rechtlichen Fragen. Sie informieren über Hypothekar- und Finanzierungsmodelle, Steueroptimierungen, Grundstückgewinn- oder Handänderungssteuern. Bei der Finanzplanung berücksichtigen sie auch die persönliche und wirtschaftliche Tragbarkeit sowie Belehnung der Kundschaft, um die Finanzierung durch das Bankinstitut gewährleisten zu können. Damit sich die Interessenten für einen Kauf entscheiden, müssen Immobilienvermarkter sie bei einem Gespräch von den Vorteilen des Objekts überzeugen können.

Immobilien | Immobilienmakler | Franchise | Immobilienbewertung

Geprüfte Fächer

Immobilien Bewertung
  • 12 Lektionen
Immobilien - Bewirtschaftung
  • 12 Lektionen
Immobilien - Finanzierung
  • 12 Lektionen
Immobilien - Kauf & Verkauf (Theorie & Praxis)
  • 32 Lektionen
Immobilien - Marketing
  • 36 Lektionen
Bauliche Kenntnisse
  • 44 Lektionen
Recht
  • 44 Lektionen
Steuern
  • 24 Lektionen
Kommunikation
  • 4 Lektionen
Gesamt 220 Lektionen

Zielgruppe, Voraussetzungen und Qualifikationsverfahren

Mehr zu:

Zielgruppe

Angesprochen sind Personen, welche ein oder mehrere der folgenden Kriterien erfüllen:

  • Interessierte Personen, die in die Immobilienbranche einsteigen und sich erste Berufsqualifikationen aneignen wollten
  • Absolventinnen und Absolventen einer Berufslehre, die eine Qualifikation für den Einstieg in dieses Berufsfeld suchen
  • Mitarbeitende in der Immobilienbranche, welche vertiefte theoretische und anwendungsorientierte Grundlagen erwerben wollen
  • Einsteigende, Umsteigende, Wiedereinsteigende in dieses Berufsfeld
  • Praktiker/innen, die sich umfassendes, fachspezifisches Wissen aneignen wollen
  • Personen, die solide Grundlagen für eine weiterführende Ausbildung im Bereich Immobilien-Vermarktung (z.B. Immobilienvermarkter mit eidg. Fachausweis) erarbeiten wollen.

Voraussetzungen

  • Lernbereitschaft (Wille, sich einer inventieren Ausbildung zu widmen und mit Eigeninitiative im Selbststudium zu lernen)
  • Volljährigkeit
  • Gute Deutschkenntnisse
  • Berufslehre ist von Vorteil aber keine zwingende Voraussetzung
  • Arbeits- oder Praxiserfahrung im Bereich Immobilienvermarktung ist von Vorteil, aber keine zwingende Voraussetzung

Qalifikationsverfahren

Teilnehmende, die folgende Bedingungen erfüllen, erhalten das Zertifikat „Lizenzierter Immobilienvermarkter“:

  • Anwesenheit von mind. 80%
  • Mindestens Note 4,0 bei den schriftlichen Prüfungen

Generelle Lernziele

Das erworbene Wissen bildet eine solide Grundlage für eine erfolgreiche Tätigkeit als Immobilienvermarkter und ist die beste Vorbereitung für den Fachausweis-Lehrgang.

  • Kunden- und marktorientierte Denkweise
  • Lösen von berufsspezifischen Aufgaben (Praxiswissen)
  • Sensibilisieren auf dem Gebiet Kommunikation
  • Praxisorientierter Transfer des Wissens
  • Vertiefte Grundkenntnisse der Immobilienvermarktung

Allgemeine Angaben und Kosten

Dauer / Zeiten
  • 2 Semester, berufsbegleitend
  • Abendunterricht Montag, 18.00 bis 21.15 Uhr und vereinzelt Samstagsunterricht 9.00 bis 12.15 Uhr
  • jeweils 4 Lektionen à 45 Minuten
  • Das Thema „Der Immobilienvermarkter in der Praxis“ findet an zwei Samstagen mit jeweils 8 Lektionen à 45 Minuten statt
  • Weitere Informationen erhalten Sie auf dem Detailstundenplan, welcher ca. einen Monat vor Kursbeginn verschickt wird.
Lehrmittel
  • Die Lehrmittel sind stufengerecht und werden zur Verfügung gestellt.
Durführungsort
  • Kreuzlingen / Zürich
Beginn
Kosten
  • CHF 2’950.00 je Semester (2 Semester) inkl. Lehrmittel

KONTAKT

KENSINGTON Finest Properties International AG
Real Estate Academy

Konstanzerstrasse 37
CH - 8274 Tägerwilen

Tel.: +41 71 544 97 00
Mail: academy@kensington-international.com
Kontaktformular


 

Warum Kensington

Warum Kensington

"Basis des Franchising ist die Partnerschaft selbständiger Unternehmer, die ein gemeinsames Ziel verfolgen, nämlich ein erfolgreiches Konzept für alle gewinnbringend umzusetzen."

Werden auch Sie Teil der KENSINGTON Erfolgsgeschichte in der Schweiz!

News