Kensington Bremen / Immobilien / Objekt Kensington_KBR_281-C

Herrenhaus in Oschersleben (Bode)

Ref.
Kensington_KBR_281-C
Objektart
Herrenhaus
Kaufpreis
€ 269.000,00
Käuferprovision
5,95 % inkl. gesetzlicher MwSt.
Region
Oschersleben (Bode)
Wohnfläche
1.290,00m²
Nutzfläche
1.450,00m²
Grundstücksfläche
7.500,00m²
Zimmer
43

Beschreibung

Ehemaliges Rittergut mit Nebengebäuden sucht eine neue Verwendung...
Zum Verkauf steht ein ehemaliges Rittergut mit mehreren Nebengebäuden und einer Grundstücksfläche von ca. 7.500 qm.

Der Verkauf findet innerhalb eines Bieterverfahrens statt. Bitte beachten Sie hierzu die Regelungen im Bereich "Sonstige Angaben".

Sie suchen ein Prachtvolles Gebäude, welches Sie nach Ihren wünschen umbauen können?
Dann haben wir die passende Immobilie für Sie im Portfolio.
Das Gebäude ist optimal geeignet sowohl für eine gewerbliche (z.B. Co-Working, Co-Living, betreutes Wohnen, uvm.) als auch private Nutzung wie z.B. Generationenhaus oder Gemeinschaftswohnprojekt.

Der Gutshof ist ein ehemaliges Gut des Klosters Marienthal. Das Gut wurde im Jahre 1806 von Herzog Friedrich Wilhelm von Braunschweig an eine wohlhabende Familie verkauft. In seiner jetzigen Form besteht das Gut seit ungefähr 1866. Das repräsentative Haupthaus datiert auf dieses Jahr.

Das Gebäude wurde vielseitig genutzt z.B. als landwirtschaftlicher Betrieb durch wohlhabende Gutsherren bzw. dessen Familien. Zuletzt wurde das Hauptgebäude als Sekundarschule genutzt.

Dem Gutshaus zugehörig ist ein Einfamilienhaus, ein Zweifamilienhaus und ein Doppelhaus. Zusätzlich kann ein weiteres, dem Haupthaus angebautes, Zweifamilienhaus erworben werden.

Die Gemeinde ist sehr daran interessiert, aus dem Rittergut wieder ein repräsentatives Gebäude zu schaffen. Dies sind gute Vorzeichen für ein gutes Miteinander. Durch den auf dem Hauptgebäude liegenden Denkmalschutz (Ensembleschutz) sind erweiterte Abschreibungsmöglichkeiten gegeben.

Lagebeschreibung

Die Immobilien befinden sich inmitten des Städtedreiecks Braunschweig/Helmstedt - Magdeburg - Halberstadt, unweit der Landesgrenze Niedersachsen / Sachsen-Anhalt.

Die Gemeinde ist für ihre Sehenswürdigkeiten und Denkmäler bekannt und gehört einer Verwaltungsgemeinschaft mit insgesamt ca. 2.100 Einwohner an.
Eine Grundschule, Kindertagesstätte, Bank, Ärzte, Apotheke und einige Dienstleistungsbetriebe befinden sich vor Ort. Im Ort selbst entsteht ein neues Baugebiet, das die Attraktivität des Standortes weiter erhöht.

Viele Ausflugsziele befinden sich in unmittelbarer Nähe. So ist das Landschaftsschutzgebiet Harz und südliches Harzvorland nur ca. 20 Fahrkilometer entfernt. Die Gemeinde liegt an der Südroute der Straße der Romantik.

Die Gemeinde ist mittels Buslinien an den ÖPNV angeschlossen. Die BAB A2, A14 und A36 befinden sich in einer Entfernung von jeweils ca. 20 km und sind über Bundesstrassen zu erreichen.

Ausstattung

A. Hauptgebäude (GH4)

Das Hauptgebäude umfasst eine Nutzfläche von ca. 800 qm. Das Dach wurde bereits erneuert und die Fenster gegen isolierverglaste Kunststofffenster ausgetauscht. Weiterhin stehen zwei moderne Öl-Zentralheizungsanlagen zur Verfügung. Diese sind zur Zeit aus Sicherheitsgründen inkl. der Flachheizkörper demontiert.

Das Haus verfügt über drei Vollgeschosse - Souterrain, Hochparterre, Obergeschoss - sowie ein Dachgeschoss, ein Zwischengeschoss und ein Turmgeschoss. Eine repräsentative Treppenanlage verbindet Hochparterre und Obergeschoss. Eine weitere Treppenanlage verbindet alle Geschossebenen.

Derzeitige Aufteilung:
a) Hochparterre
- drei Aussenzugänge
- repräsentativer Entree-Bereich
- sechs Wohnräume
- Speisesaal
- Nebenräume
- 3-fach unterteilter Küchenbereich

b) Obergeschoss
- sieben Wohnräume
- große Diele

c) Zwischengeschoss
- ein Raum

d) Dachgeschoss
- Sichtdachstuhl
- ein großer Raum
- drei Räume

e) Turmgeschoss
- Zwei Wohnräume
- großzügige Verglasung

f) Souterrain
- Aussenzugang
- Koch-/Waschraum
- Heizungsraum
- div. Kellerräume zum Teil mit Gewölbedecke

Das Gesamtgebäude inkl. Souterrain sind als trocken einzustufen.


B. Einfamilienhaus (GH5)
Bei dem Einfamilienhaus handelt es sich um eines in den 1960er Jahren auf alter Bausubstanz (Gewölbekeller) errichtetes Wohngebäude.
Das Haus verfügt auf einer Ebene über fünf Zimmer, Küche und 1,5 Bäder. Die Wohnfläche beträgt ca. 110 qm. Der Keller ist ausschließlich von aussen zugänglich.

C. Zweifamilienhaus (BH1)
- zweigeschossiges Backsteingebäude unbekannten Baujahrs
- je eine Wohnung im Erd- und Obergeschoss
- Wohnfläche ca. 160 qm
- Nebengebäude (Stall/Lagerung)

D. Doppelhaus (BH2)
- zweigeschossiges Backsteingebäude unbekannten Baujahrs
- je Doppelhaushälfte ca. 110 qm Wohnfläche
- Nebengebäude

E. Zweifamilienhaus (GH3)
Dieses Zweifamilienhaus wurde an das Haupthaus (GH4) angebaut und wird zusätzlich zum Kauf angeboten.
Das Objekt ist sofort bewohnbar.
- Wohnung im Erdgeschoss: 2,5 Zimmer, Küche, Bad; Zentralheizung
- Wohnung im Obergeschoss: 4 Zimmer, Küche, Bad; Ofenheizung
- gesamt ca. 160 qm Wohnfläche
- Separate Wohnungseingänge
- Dachgeschoss (nicht ausgebaut)
- Heizungsanlage
- Bäder erneuert
- hoher Gewölbekeller (Vollunterkellerung); 3 Räume
- Garagen-/Nutzflächenanbau

Energieausweis

Anfrage

0421 22 33 64 10


Wir sind international für Sie vertreten!