Über Mallorca

Mallorca ist eine der Top-Destinationen Europas. Beeindruckende Natur, mildes mediterranes Klima, rund 300 Sonnentage pro Jahr, freundliche Menschen, kilometerlange Sandstrände und einsame Buchten – die größte der Baleareninseln vereint alle Vorteile eines idealen Lebensmittelpunktes.

Mallorca wird von vielen Geschäftsleuten bereits als Familienbasis genutzt – z.B. Wohnen mit Meerblick, Arbeiten in London. Täglich gehen zahlreiche Flüge in nahezu alle wichtigen Metropolen Europas. Die Flugzeiten dorthin liegen bei rund zwei Stunden. Der hochmoderne Flughafen von Palma de Mallorca wird weiter ausgebaut, er ist der drittgrößte Airport Spaniens.

Darüber hinaus bietet Mallorca eine perfekte Infrastruktur. Ein Autobahn-, Straßen-, Bahn- und Busnetz verbindet nahezu alle Städte und Regionen miteinander. Krankenhäuser und Facharzt-Zentren entsprechen europäischem Standard. Kinder und Jugendliche genießen in insgesamt fünf internationalen und einer großen Anzahl von ausgezeichneten staatlichen Schulen hervorragende Ausbildungsmöglichkeiten. Das Sportangebot der Insel darf als einmalig bezeichnet werden. Aktuell 23 Golfplätze, Tennisanlagen und unzählige Wassersportmöglichkeiten runden das Angebot ab.

Yachtbesitzern sind die exklusiven Häfen der Insel, wie Club Nautico in der Bucht von Palma oder Puerto Portals, längst bekannt. Im Jahre 2011 kommen weitere Liegeplätze für Großyachten im von Philippe Starck entworfenen Port Adriano (Mallorcas Südwesten) hinzu.

Seit vielen Jahrzehnten ist Mallorca über die Sommermonate die Ferieninsel der spanischen Königsfamilie. Auch zahlreiche Prominente aus Kunst, Sport, Politik und Wirtschaft gehören zu den Dauergästen Mallorcas. Zu ihnen zählen Michael Douglas, Catherine Zeta-Jones, Woody Allen, Annie Lennox, Elle MacPherson, Naomi Campbell, Boris Becker, Franz Beckenbauer, David Beckham, Florentino Pérez, der mallorquinische Tennisstar Rafael Nadal, Gerard Depardieu, Paris Hilton, Oliver Kahn, Niki Lauda, Michael Schumacher, Claudia Schiffer u.v.a.m.

Seit Jahren glänzt Mallorca mit einer der niedrigsten Kriminalitätsraten Südeuropas. Dies ist ein starker und weiterer Grund für viele Immobilienbesitzer, ihre Domizile vom spanischen Festland oder der französischen Mittelmeerküste nach Mallorca zu verlegen. Einbrüche oder Raubüberfälle gehören auf der Insel zur absoluten Seltenheit.

Der Reichtum der Insel spiegelt sich aber nicht nur in 5-Sterne-Hotels, Luxuslimousinen, Megayachten, Privatjets und Designer-Villen wider. Wer abseits der Hotspots Küsten und Inselmitte bereist, beginnt die Zeit zu vergessen und sich der überwältigenden Natur hinzugeben. Dann wird Mallorca zu einem besonders kostbaren Erholungs- und Rückzugsort.